Loading.....
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Remdesivir ist das Prodrug eines nukleosidischen Analogons, welches zur Behandlung der Ebola-Krankheit entwickelt wurde. Die antivirale Aktivität wurde bereits an anderen Filoviren (z.B. Marburg) positiv getestet. In-vitro- und in-vivo-Studien an Tieren bestätigten die Wirkung auf die Coronaviren MERS-CoV und SARS-CoV.

In einer Pressemitteilung hat Gilead Sciences angekündigt, Remdesivir im Rahmen einer klinischen Phase-III-Studie in China an Personen zu testen, welche vom Coronavirus 2019-nCoV betroffen sind.
Im New England Journal of Medicine wurde kürzlich ein Fall zum Compassionate-Use von Remdesivir bei einem ersten amerikanischen Patienten publiziert, welcher mit dem Coronavirus 2019-nCoV infiziert wurde. Am neunten Krankheitstag hat der Patient eine Pneumonie entwickelt und Remdesivir wurde 2 Tage später, nach Verschlechterung des klinischen Zustandes, parenteral appliziert.

Die Behandlung von Erkrankten erfolgt aktuell rein symptomatisch: Sauerstofftherapie und Behandlung von bakteriellen Superinfektionen (in ca. 10% der Fälle). Bis jetzt wurde noch kein spezifisches Virostatikum gegen das Coronavirus 2019-nCoV zugelassen.

Quellen:
_NEJM, First Case of 2019 Novel Coronavirus in the United States, 31.01.2020
_WHO, Summaries of evidence from selected experimental therapeutics, 10.2018

Zurück
Login
Login