Loading.....

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Empfehlungen der Vereinigung der Kantonsärzte und Kantonsärztinnen der Schweiz für den (vor)schulischen Ausschluss kommen bei übertragbaren Krankheiten wie Keuchhusten, Masern oder Covid-19 und Parasitosen wie Krätze zum Zug. Sie richten sich an Schulärztinnen und Schulärzte, Kinder-/Hausärztinnen und -Ärzte und weitere medizinische Fachpersonen, z.B. School Nurses, sowie an die Kantonsärztlichen Dienste (KA). 
Sie behandeln die Massnahmen und sonstige Hinweise, die in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche (Krippe, Hort, Schule (inkl. Kindergarten)) zu treffen bzw. zu beachten sind.

Die Empfehlungen bestehen aus einer Tabelle mit vier Spalten: 
1. Krankheit: mögliche Erreger 
2. Massnahmen Betroffene (Schulausschluss) 
3. Massnahmen Kontakte
4. Sonstiges (Meldepflicht, Raumdesinfektion, …)

«Rot» markierte Krankheiten erfordern in der Regel einen Ausschluss oder eine sonstige epidemiologische Massnahme.

Die vorgegebenen Massnahmen gelten nur für den Fall, dass es sich bei den spezifischen Krankheiten um Einzelfälle handelt. Bei einem Ausbruch ist eine Rücksprache mit dem Kantonsärztlichen Dienst erforderlich.

Quelle:
VKS/AMCS, Empfehlungen für den (vor)schulischen Ausschluss bei übertragbaren Krankheiten und Parasitosen

Zurück
Login
Login