Loading.....

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein kürzlich erschienener Artikel in der Fachzeitschrift La Revue Prescrire erinnert an die Wichtigkeit der schrittweisen Wiedereinführung von Clozapin nach dessen Absetzen.

Der Artikel beschreibt den Fall einer 40-jährigen Frau, die seit mindestens 10 Jahren täglich 500 mg Clozapin einnahm und deren Behandlung für 10 Tage unterbrochen wurde. Anschliessend wurde die Behandlung direkt wieder mit einer Dosis von 400 mg pro Tag begonnen. Eine Stunde nach der ersten Dosis wurde sie bewusstlos mit Herzstillstand aufgefunden. Sie konnte reanimiert werden, erlitt jedoch aufgrund einer zerebralen Hypoxie Folgeschäden.

Zwischen 2015 und 2019 wurden in der Pharmakovigilanz-Datenbank der WHO (Vigibase) 45 weitere Fälle von kardialen oder neurologischen Nebenwirkungen gemeldet, die sich bei Wiedereinführung von Clozapin in voller Dosierung nach einer mindestens zweitägigen Pause manifestierten.

Wie in der Fachinformation von Clozapin-Spezialitäten erwähnt, sollte nach einer mindestens zweitägigen Pause eine erneute Behandlung mit 12,5 mg Clozapin ein- bis zweimal am ersten Tag begonnen und dann je nach Verträglichkeit schrittweise auf das therapeutische Niveau gesteigert werden.

Quellen:
La Revue Prescrire, Clozapine : danger d’une réintroduction brusque, 463/2022/p345
WHO Pharmaceuticals Newsletter, Clozapine – drug dose titration not performed 3/2020/p11
Compendium.ch, Fachinfo : Leponex. 10.2022

Zurück
Login
Login