Loading.....
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Molnupiravir ist ein orales Breitspektrum-Virostatikum, das von der Firma Merck (MSD) zunächst gegen Grippe entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Prodrug eines Nukleotids, welches die Replikation von RNA-Viren, einschließlich SARS-CoV-2, blockiert.

In der laufenden MOVE-AHEAD-Studie wird die Wirksamkeit und Sicherheit von Molnupiravir bei der Verhinderung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 im Rahmen von Ausbrüchen untersucht. Die vielversprechenden Zwischenergebnisse dieser multizentrischen, randomisierten, doppelblinden und placebokontrollierten Phase-3-Studie wurden nun in der Presse publiziert.

Merck und Ridgeback Investigational berichten in ihrer Pressemitteilung über eine Verringerung des Risikos einer Krankenhauseinweisung oder eines Todesfalls um etwa 50% bei nicht hospitalisierten Covid-19-positiven Patienten, die mit Molnupiravir 800 mg zweimal täglich über 5 Tage behandelt wurden, im Vergleich zu denen, die ein Placebo erhielten.

MSD hat am 16. August 2021 bei Swissmedic ein Gesuch für eine befristete Zulassung eingereicht.

Quellen:
Merck News release o1.10.2021
Clinicaltrials.gov, Efficacy and Safety of Molnupiravir (MK-4482) in Non-Hospitalized Adult Participants With COVID-19 (MK-4482-002)
Swissmedic, Liste «Neuanmeldung eines Arzneimittels mit befristeter Zulassung»

Zurück
Login
Login