Loading.....
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Swissmedic hat die Zulassung für das Medikament Ponvory (Ponesimod, 3 mg, 5 mg, 7 mg, 9 mg, 10 mg und 20 mg, Filmtabletten) erteilt.

Ponvory ist indiziert für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit schubförmig rezidivierenden Formen der multiplen Sklerose (RRMS) mit aktiver Erkrankung, definiert durch klinische oder bildgebende Merkmale.

Ponesimod ist ein Modulator des Sphingosin-1-Phosphat (S1P)-Rezeptors 1. Es bindet mit hoher Affinität an den S1P-Rezeptor 1 auf Lymphozyten und hindert diese am Verlassen der Lymphknoten, wodurch sich die Anzahl der Lymphozyten im peripheren Blut verringert. Der Mechanismus, durch den Ponesimod bei multipler Sklerose therapeutisch wirksam ist, kann eine Verringerung der Lymphozytenmigration in das Zentralnervensystem einschliessen.

Die Behandlung mit Ponvory beginnt mit einer 14‑tägigen Titration, d.h. eine 2 mg Tablette oral pro Tag, wobei im weiteren Verlauf nach dem in der Fachinformation angegebenen Titrationsplan verfahren wird.

Die am häufigsten berichteten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sind Nasopharyngitis (19,7 %), erhöhte Alanin-Aminotransferase (17,9 %) und Infektionen der oberen Atemwege (11 %).

Quellen:
Fachinformatoin Ponvory®
European Medicines Agency, Ponvory® EPAR : Product information (D)

Zurück
Login
Login