Loading.....
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Regen bringt Menschen mit Pollenallergien normalerweise Erleichterung, jedoch nicht kurz vor oder zu Beginn eines Gewitters, dann können nämlich allergische Reaktionen bei Menschen mit Pollenallergie gehäuft auftreten.

Der Regen wäscht die Pollen aus der Luft, wenn dieser mindestens eine halbe Stunde andauert. Anders sieht aber die Situation vor oder zu Beginn eines Gewitters aus: Abwinde und Regen bringen die Gräserpollen aus den höheren Luftschichten in Bodennähe, und somit steigt die Pollenkonzentration da rapide an. Die hohe Luftfeuchtigkeit lässt die Pollen aufquellen bis sie schliesslich bersten. Dadurch werden viele kleinste, allergene Partikel freigesetzt, die noch tiefer in die Atemwege eindringen können als ganze Pollenkörner. 

Eine Gewitterfront kann folglich bei Menschen mit einer Pollenallergie und allergischem Asthma Juck- und Niesreiz verstärken sowie Husten oder starke Atembeschwerden auslösen. 

Eine Zunahme von Asthmaanfällen wurde episodisch während Perioden mit Pollenflug, insbesondere nach einem Gewitter, beschrieben. Diese Phänomene sind bekannt (“thunderstorm associated asthma”), aber noch nicht gut dokumentiert.
Ein Extremfall ereignete sich aufgrund spezieller meteorologischer und geografischer Bedingungen vor einigen Jahren in Melbourne: Über 8‘000 Personen meldeten sich gemäss Australischer Gesundheitsbehörde während eines sehr starken Gewitters wegen Atemproblemen in Spitälern.

Pollenallergiker sollten also bei einem nahenden Gewitter besser im Haus bleiben und die Fenster schliessen oder unterwegs auf jeden Fall mit Antihistaminika gewappnet sein. Erst nach rund einer halben Stunde ausreichend Regen gibt es Entwarnung: Dann sind die Pollenpartikel aus der Luft gewaschen.

Quellen:
aha! infoline 06/2021, Stärkere Symptome vor Gewitter?
aha! Medienmitteilung Achtung Allergiker: Pollen platzen bei Gewittern auf, 07/2018
Bulletin épidémiologique hebdomadaire 06/2018: Pic de crises d’asthme survenu à la suite d’un orage en période d’émission de pollen, Nantes, juin 2013
pubmed Thunderstorm Asthma: Looking Back and Looking Forward

Zurück
Login
Login